Bild mit dem Logo vom Verein für Kinder
Geschichte

Einführung zur Gründung
und Weiterentwicklung des Vereins

 

1980 Gründung des Vereins als "Verein zur Förderung öffentlicher Kleinkinderziehung e.V."

1981 Eröffnung der Kleinstkindgruppe "Tannenkampstr. 34"

1984 Eröffnung der Kleinstkindgruppe in der Bürgerfelderstr. 55

1986 Eröffnung der Kleinstkindgruppe im Artilleriewegs 36

1987 Erste Krippenförderung in Oldenburg

1991 Das "Kinder- und Jugendhilfegesetz" tritt in Kraft

1991 Eröffnung der Kleinstkindgruppe in der Nollstr. 5

19.02.1991 Namensänderung "Verein für Kinder e.V."

1991 Erster Vereinshort mit eigenen Räumen in der Grundschule Haarentor, Schützenweg 25

1992 Eröffnung der Kleinstkindgruppe in der Haareneschstr. 14

1993 Das "Nds. Kindertagesstättengesetz" tritt in Kraft

1993 Abschluss des Fördervertrages für die Einrichtungen des VfK mit der Stadt Oldenburg

1993 Eröffnung des Hortes Bürgeresch mit eigenen Räumen in der Grundschule Bürgeresch, Junkerstr. 17

1994 Eröffnung der Kleinstkindgruppe in der Bürgerstr. 39

1994 Erste Kindergärten: Im Engelland 5 und Beentweg 38

1997 Eröffnung des Kindergartens Westerdiek 6

1997 Erste Einrichtung außerhalb Oldenburgs: KiGa Ofenerfeld

1998 Eröffnung des Hortes Babenend mit eigenen Räumen in der Grundschule Babenend, Babenend 15

1999 Das "Nds. Kindertagesstättengesetz" wird in weiten Teilen außer Kraft gesetzt

1999Erster Waldkindergarten Oldenburgs im Wildenloh

1999 Eröffnung der Kinderkrippe "Schneckenhaus" im Brookweg 25 (Umzug aus dem Diedrichsweg, dort seit 1984)

2000 Eröffnung der Kinderkrippe, Hermannstr. 54 (gegründet 1988 im Herrenweg, seit 1995 Kleine Kita in der Hermannstr. 54)

2001 Eröffnung der Kinderkrippe "Donarstr. 50" (Umzug aus der Bürgerstraße)

2002 Das "Nds. Kindertagesstättengesetz" wird wieder in Kraft gesetzt

2003 Eröffnung der Kinderkrippe "Krippenhüpfer" in der Kennedystr. 44 (Umzug aus der Tannenkampstraße)

2003 Umzug der Kinderkrippe "Kleine Tiger" von der Haareneschstraße in die August-Hinrichs-Straße 30

2003 Eröffnung des "Naturkindergartens" am Hemmelsbäker Kanalweg 48

2004 Umzug der "Villa Kunterbunt "vom Beentweg in den Schafgarbenweg

2005 Eröffnung der Kinderkrippe "Freunde" im Schulweg 80(Umzug aus dem Artillerieweg 36)

2005 Der Verein für Kinder wird 25 Jahre alt

2007 Eröffnung des Hortes an der Paul-Maar-Grundschule, Bremer Heerstr. 250

2007 Eröffnung der Krippe "Am Schießstand 11"

2008 Der betreute Mittagstisch in der Bremer Heerstraße 250 wird eröffnet.

2008 Erweiterung des Hortes an der Bremer Heerstraße 250 um eine halbe Gruppe

2009 Eröffnung der Kinderkrippe "Regenbogen" im Rigaer Weg 70 (Umzug aus der Nollstr. 5)

2009 Eröffnung der Kinderkrippe "Schneckenhaus" in der Friedlandstr. 14 (Umzug aus dem Brookweg)

2010 Eröffnung der Jugendfreizeitstätte Wieselweg

2010 Eröffnung des betreuten Mittagtisches im Babenend 15

2010 Erweiterung des Hortes Babenend um eine halbe Gruppe

2011 Umwandlung einer Kindergartengruppe in eine Krippengruppe in der Villa Kunterbunt im Schafgarbenweg 16

2012 Start der Ganztagsgrundschule Donnerschwee nach dem Oldenburger Rahmenkonzept der Kooperativen Ganztagsbildung

2012 Eröffnung der Krippe Westerdiek 11

2013 Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem 1. Geburtstag

2013 Eröffnung des Betreuten Mittagstisches in der Grundschule Bürgeresch

2013 Eröffnung der Krippe Ofenerfeld, Sandweg 24 in der Nachbarschaft des Kindergartens. Umbenennung in Kita Heinrich Kunst

2014 Eröffnung des Betreuten Mittagstisches in der Grundschule Haarentor

2014 Start der Ganztagsgrundschule Babenend nach dem Oldenburger Rahmenkonzept der Kooperativen Ganztagsbildung. Der Hort Babenend wird umgewandelt.

2014 Eröffnung der Krippe "Sonnenblume", Würzburger Str. 17

2015 Eröffnung der Kindertagessätte "Kleine Osternburg", Paul Krey Str. 171

2015 Start der Ganztagsgrundschule Kreyenbrück nach dem Oldenburger Rahmenkonzept der Kooperativen Ganztagsbildung.