Bild mit dem Logo vom Verein für Kinder
Leitbild - Strukturen der Zusammenarbeit

Verein für Kinder e.V. als Arbeits- und Ausbildungsplatz

Zusammenarbeit wird gewährleistet

 

Unsere Zusammenarbeit soll gewährleisten, daß ,,die Vielfalt unserer Fähigkeiten, unserer Stärken und Schwächen, unserer verschiedenen Persönlichkeiten, Lebensläufe und Lebensumstände in der gemeinsamen Verantwortung für die Gestaltung von bestmöglichen Entwicklungsbedingungen für Kinder“ zum Tragen kommen".

Der Verein für Kinder ist vom Ursprung her das Ergebnis eines gemeinsamen Engagements von Eltern und PädagogInnen. In den vielen Jahren, in denen gemeinsam Betreuungsmöglichkeiten improviSiert und ein Selbsthilfeverein zu einem anerkannten Trägerverein weiterentwickelt wurde, zählten vor allem Ideen und persönlicher Einsatz. Nicht feste Strukturen und die Betonung von Unterschieden stand im Vordergrund, sondern der Zusammenhalt und das Engagement für die gemeinsame Sache.

Im Laufe der Zeit haben vor allem folgende Aspekte Veränderungen bewirkt:
Die tarifliche Absicherung der Arbeitsplätze, die Entstehung von unterschiedlich beschriebenen und bezahlten Arbeitsplätzen (Differenzierung)

  • Die Vernetzung der Gruppen und die stärkere Einbindung in die Strukturen des Vereins
  • Die Ausweitung der Vereinsaktivitäten auf den Betrieb von Kindergärten und Horten
  • Die Expansion des Vereins und in dem Zusammenhang die Vergrößerung der Belegschaft
  • Die zunehmende Inanspruchnahme des Vereins als Dienstleistungsbetrieb.

Diese Entwicklung machte es notwendig, Strukturen in der Zusammenarbeit, d.h. Zuständigkeiten und Verantwortungsbereiche, zu überdenken und zu klären. Dabei war es uns wichtig, in dieser notwendigen Weiterentwicklung bewährte Formen und Arbeitsweisen zu erhalten.

Ganz besonders viel Wert legen wir auf die Möglichkeit zu selbst-ständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten. Unsere Einrichtungen und die einzelnen Teams haben innerhalb des pädagogischen Konzeptes und der besprochenen Rahmenbedingungen einen möglichst großen Gestaltungsraum. Das Engagement und die Motivation unserer MitarbeiterInnen sowie deren Identifikation mit ihrer Einrichtung ist nach wie vor die Basis für unseren Erfolg.

Wichtig bleibt uns die Mitwirkung der verschiedenen Gruppen in unserem Verein. Wir brauchen weiterhin die Ideen, Argumente und Lebenserfahrungen von Eltern, MitarbeiterInnen und Ehrenamtlichen.

Unsere MitarbeiterInnen bringen unterschiedliche Voraussetzungen mit und haben auf den verschiedenen Arbeitsplätzen unterschiedliche Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Wir wünschen uns einen gleichwertigen und wertschätzenden Umgang miteinander, bei dem die Kompetenz der Menschen Vorrang hat vor ihrer Position.

Die Entwicklungen im Verein sind Ergebnis von Beratungen und Entscheidungen, an denen die Ökonomie und Pädagogik gleichberechtigt beteiligt sind.

Wir streben bei unseren Entscheidungen den Konsens mit allen Beteiligten an.